Zielsetzung

  • Vernetzung und Zusammenarbeit mit allen im Seniorenbereich tätigen Einrichtungen, Gruppen und Initiativen im Alb-Donau-Kreis.
  • Anstreben von seniorenfreundlichen Kommunen, in denen die Teilhabe Älterer mitbedacht und selbstverständlich ist und diese Gruppe als eigenständiger Teil der Gesellschaft wahrgenommen wird.
  • Verbesserung des sozialen Umfeldes generationsübergreifend
  • Entwicklung zu einem sorgenden Gemeinwesen für vor Ort lebenden Bürger*innen
  • Das Einführen einer Stelle in der Kommunalverwaltung, welche die soziale Entwicklung eines lebendigen Gemeindelebens vor Ort fördert
  • Eine Kultur der Wertschätzung von Ehrenamt und dessen Betreuung